Die unzertrennlichen

Die beiden habe ich im Juni beim heimradeln nach der Arbeit am abend gesehen (und bin nochmal hin zum fotografieren). Am nächsten morgen hingen sie immer noch zusammen!

Zu Bild 2: Auch bei diesem Portrait des Weibchens hängt (auf dem Bild nicht sichtbar) der Freier selbstverständlich hinten dran.

Das "Beilfleck - Rotwidderchen" (Z. Loti) ist eher selten (steht auf der roten Liste als gefährdet (3)).  Man erkennt sie daran, dass sich Weibchen und Männchen deutlich unterscheiden (im Gegensatz zu den meisten anderen Widderchen-Arten, die kaum einen Geschlechts-Dimorphismus aufweisen).  Die Weibchen sind hier heller gefärbt und haben eine "doppelte weiße Halskrause".  (Woher habe ich das alles? Wer es noch nicht kennt: lepiforum.de !)

Übrigens: Auf dem 1. Bild hat sich noch ein Muckla eingeschlichen, wer findet ihn?

 

Stack mit Blitz, 2. Bild mit Raynox, (leider Stack nicht ganz perfekt...)

Kommentare

Profile picture for user Valentin
ADMIN

Hi,

Eine tolle Heimradelstrecke hast du da ;-) Um so etwas zu sehen müsste ich zig Kilometer fahren...

Die Fotos sind wunderbar. Ganz toll! Weißt du noch wie viel Einzelfotos es in etwa waren?

Am nächsten morgen hingen sie immer noch zusammen

Das muss wahre Liebe sein :-)

LG

Valentin

 

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!