Papilio machaon - Schwalbenschwanz

Die Entwicklung dieses Schmetterlings habe ich neben zwei weiteren vom Ei bis zum Falter über 36 Tage lang beobachten können. Eine Weile nach dieser Aufnahme ist er dann in die Freiheit geflogen. 

Kommentare

Profile picture for user Flora1958
MOD

Hallo Ernst,

erst einmal herzlich Willkommen auf Makrotreff! Schön, dass du zu uns gefunden hast.

Deine Ersteinstellung und die Geschichte dazu ist faszinierend.Die ganze Entwicklung begleiten zu können, das ist für mich etwas ganz Besonderes. Dein entstandenes Makro vom Schwalbenschwanz finde ich wunderschön. Die Schärfe ist super und auch die Bildaufteilung ist sehr gelungen. Einfach wunderschön anzuschauen. Wie du sicher gelesen hast, kann Roland zur Zeit wegen EDV-Umstellungen keine professionelle Bildbesprechungen vornehmen. Er wird dies jedoch gerne in der nächsten Zeit nachholen.

Liebe Grüße

Gabi

 

Profile picture for user Erich Müller

Hallo Ernst,

wunderschön kann ich nur sagen, eine herrliche glasklare Aufnahme.
Ich würde mir so ein Naturschauspiel auch gerne mal Live ansehen. Fast hätte ich das geschafft, als ich eine Puppe vom Tagpfauenauge an einer Brennnessel entdeckt habe. Leider war sie ein paar Tage später von einem Räuber geöffnet worden, der sich den schmackhaften Inhalt einverleibt hat. Vielleicht pflücke ich mir mal ein paar Raupen ab, und züchte sie, um das zu erleben, und setzte dann die fertigen Falter in meinem Garten aus, wo ich immer einige Brennnesseln stehen habe, vielleicht habe ich Glück und habe dann einige  Exemplare selbst dort.

Gruß

Erich

Profile picture for user Rob
Makronist

Hallo Ernst,

mir gefällt das Bild auch richtig gut! tolle Komposition! Das Licht ist schön weich und man sieht direkt, dass die Flügel das Licht viel sanfter zurückstrahlen als die Blüten. Dadurch wirkt für mich der Schmetterling noch feiner :-)

Schöne Grüße

Rob

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Ernst,

auch von mir nachträglich herzlich Willkommen bei Makrotreff!

Ein sehr schönes Foto hast Du hier eingestellt. Ich schließe mich den oben bereits abgegebenen Einschätzungen an.

Zusätzliche Anmerkung: Helle den Falter nachträglich etwas auf (wenn möglich, selektiv nur den Falter). Das Licht auf seinen Flügeln ist ziemlich diffus. Dadurch kommen zwar die Farben sehr natürlich rüber (was sehr gut ist!), aber dies geht auch ein wenig auf Kosten der Brillanz, die aber aufgrund der sehr guten Schärfe durchaus noch etwas Luft nach oben hat. Eine leichte Aufhellung wird diese Brillanz fördern, ohne dass die Natürlichkeit der Farbwiedergabe leidet.

Unabhängig davon

GRATULATION zu diesem TOP-Foto!

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht"

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!