Larven

Teichwelten

In unserem kleinen Gartenteich haben wir jedes Jahr im Frühjahr eine Explosion an Teichfröschen. Sie sind gute, ruhige und schöne Motive gerade wenn sie in Laichstimmung sind. Nach ein paar Tagen ist der Spuk vorbei und es bleiben meist nur 3-5 Frösche zurück die aber das ganze Jahr über aktiv bleiben.

Heute ein neues Bild ich denke es ist eine Larve vor dem Schlupf und sollte ein Plattbauch werden.

Die Larve des Marienkäfer

Die Larve des Marienkäfer mit ihrer Lieblingsspeise, den Blattläusen. Aufgenommen im Maßstab 7:1 mittels Minolta Shift/Tilt Automatikbalgen. Als Objektiv das Minolta Belows 3,5/50 mm Balgenobjektiv, adaptiert an eine Sony A700 und abgeblendet auf f 11. da hier die Schärfe im 1/10 mm begrenzt ist hätte ich auch gerne gestackt, nur bewegte sich die Larve unendweg, ein betäuben kommt für mich nicht infrage.