Frank Jäger

Mitglied seit

1 Monat
Über mich

Ich fotografiere schon seit analogen Zeiten, aber erst seit Anfang 2020 beschäftige ich mich näher mit Makros. Ich habe gemerkt, dass es dabei sehr viel zu beachten und zu erlernen gibt, damit die Ergebnisse gut werden.
Ich gehe ab und zu in den Wald am Stadtrand, um dort nach Insekten Ausschau zu halten. Aber mein Blick hat sich durch die Beschäftigung mit diesem Thema auch verändert. Ich sehe nun auch im Garten, im Keller und in der Garage Insekten oder Spinnen, die ich vorher nicht bemerkt habe.
Ich habe dieses Jahr gelernt, Insekten bis etwa 1:1 (max. des Makro-Objektives) und ein wenig drüber hinaus (+ Zwischenringe) scharf abzubilden. Ich nutze dazu meist die Focus-Reihe-Funktion meiner Olympus-Kamera.
Ich habe auch die Grenzen dieser Methode kennen gelernt, wenn der Wind das Motiv bewegt oder ich bei der freihändigen Aufnahme nicht still genug halten kann.
Als nächstes muss ich noch lernen, auch das Umfeld und den Hintergrund besser einzubeziehen.
Umkehrringe und alte manuelle Objektive sind vorhanden um auch in andere Abbildungsmaßstäbe vorzudringen. Aber ich scheue noch ein wenig den Aufwand, die Stacking-Reihen manuell aufzunehmen, das kostet bestimmt viele Fehlversuche und Zeit bis das gelingt.