Blaue Goldwespe

Hallo,

die Blaue Goldwespe macht mich schon lange fertig. Ihren Schlafplatz habe ich noch nicht gefunden, und wenn es erst einmal warm ist, ist sie doch ziemlich wuselig. Heute habe ich sie erwischt.

Dieses Exemplar ist höchsten 5 mm groß, dagegen erscheint die Gewöhnliche Goldwespe riesig. Ich habe den Zangenblitz genutzt und bin bis auf die Nahabstandsgrenze herangekommen (ich weiß, etwas mehr Abstand hätte auch etwas mehr Schärfentiefe gebracht, aber die Verlockung war zu groß). Die Bilder sind nicht beschnitten.

Liebe Grüße

Ingo

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Ingo,

ja, Goldwespen sind im Allgemeinen recht quirlige Gesellen. Fotos von ihnen zu machen ist dementsprechend schwierig. Toll, dass es Dir gelungen ist.

Diese schillernden kleinen Wespen sind ganz tolle Motive – und sie haben als Parasitwespen ein sehr interessantes Dasein in der Natur. Ohne Wirt kein Parasit. Eine Goldwespe weist also auch immer auf das Vorhandensein mindestens einer weiteren Art (je nach Parasitwespenart eine Biene oder Wespe) hin.

Ich wünsche Dir viel Glück bei der Fotografie weiterer dieser interessanten Tiere.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Profile picture for user Ingo Heymer
Makronist

Hallo Roland,

die seit zwei Jahren laufende insektenfreundliche Gartenumgestaltung wirkt zunehmend. Viele Wildbienen locken ja - wie du schreibst- auch die Parasitwespen an - und das gibt mehr Beobachtungsmöglichkeiten und die Chance, die Tiere besser kennenzulernen. Und bei den meisten Insekten bedeutet das ja am Ende, dass man doch ganz gut an sie rankommt und bessere Fotos machen kann. Obwohl: Bei der blauen Goldwespe habe ich da noch Zweifel ;-).  Gehen Goldwespen eigentlich auch in die Brutröhren im Boden?

Danke für deinen "Glück" - Wunsch - und dir eine tolle, verdiente, kreative Kreativpause.

Liebe Grüße

Ingo

 

Profile picture for user Wolfgang Zeiselmair
MOD

Grüß Dich Ingo,

das erste Bild zeigt das Tier in allen seinen schönen Details, das zweite ist mehr für die Seele, dan Unschärfeverlauf mag ich an diesem Bild sehr. Makros müssen ja nicht immer für das Bestimmungsbuch sein, wenn sie wie hier dem Auge schmeicheln ist das für mich wunderbar.

Servus
Wolfgang

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!