Farbenspiel am Waldrand

Farben am Waldrand bei herbstlichem Wetter.

Liebe Wochenendgrüße aus Oberschwaben.

 

Christoph

Kommentare

Profile picture for user Roland
ADMIN

Hallo Christoph,

eine Vintage-Cyclop-Glockenblumenblüte :-).

Auch hier liegt die Schärfe wieder exakt dort, wo sie hingehört. Und das Bokeh unmittelbar am linken Bildrand ist wieder einmal klasse.

Kontraste

Bei diesem Foto sind die Kontraste zu stark, insbesondere die mittleren Kontraste. Dadurch wirken beispielsweise die Blütenblätter etwas unnatürlich; die Konturen auf diesen zarten Blättern sind zu stark. Hier gilt also das gleiche, was ich bereits beim Foto "Morgentau" geschrieben habe.

Bildkomposition

Der Rahmen ist bei diesem Glockenblumenblütenfoto sehr eng. Die Blütenblätter sind so nahe am oberen und unteren Bildrand, dass die Blüte fast ein wenig eingezwängt wirkt.

Oft ist es günstiger – weil harmonischer –, um ein Hauptmotiv herum mehr Platz, also einen breiteren Rahmen, zu belassen. Dies hat auch sehr oft den Vorteil, dass dadurch mehr Hintergrund auf die Bildfläche kommt. Und genau dort wird ja überwiegend "gemalt". Geschickt eingesetzt, erhöht sich bei einem etwas reduzierteren Abbildungsmaßstab oft der Mal-Eindruck eines Fotos.

Vom Feinsten ist das Licht im Bild. Dies schafft trotz der großen Abbildungsgröße der Blüte (die damit die Haupt-Bildfläche einnimmt) eine gewisse Bildtiefe.

In diesem Sinne weiterhin "Gut Licht" 

Roland

Neuen Kommentar schreiben

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich angezeigt. Deine Emailadresse ist nötig, um Dich über neue Antworten zu informieren.
CAPTCHA
dieser Test dient dazu den Spam zu verhindern. Wir bitten um Verständnis!