Schneeglöckchen

Galanthomanie

Vor kurzem erschien in unserer Tageszeitung ein Artikel über Galanthomanie, also der großen Liebe zu Schneeglöckchen (Galanthus). Darin war zu lesen, dass es mittlerweile an die 2000 Sorten geben soll und die begehrtesten von ihnen kürzlich in England für EUR 2.200,-- (pro Zwiebel!) den Besitzer wechselten.
Dann war da noch zu lesen "Es ist ein Virus, das keinen Schaden anrichtet, aber süchtig macht..."
Ich glaube, irgenwo habe ich das schon einmal gehört;-)

Wünsche euch allen ein schönes Wochenende
Josef

Dem Glöckchen untern Rock geschaut

Bild1 mit 1 Zwischenring, Bild 2 mit 2 Zwischenringen. Beide Bilder vom Stativ.

Kennt ihr das, wenn man eine Bildidee im Kopf hat. Seit längerem versuche ich den Glöckchen unter den Rock zu schauen. Das scheinen einige gehört zu haben und haben mir die Blüte entgegen gestreckt und mir einen Einblick gewährt. So konnte ich, ohne mich einzugraben und zu verrenken einen Blick unter den Rock werfen.

Lieben Gruss

Frauke

Licht und Schatten

Mit den Krokussen wird das nichts mehr. Entweder sie sind vom Sturm gebeutelt, von der Trockenheit dahingerafft oder starr vor Kälte. Da mussten die Schneeglöckchen heute nochmals ran. Kurz kam auch die Sonne raus. Bei Bild 1 gefällt mir die Komposition besser, bei Bild 2 das Bokeh des hinteren Glöckchens. Man kann eben nicht alles haben ...

Liebe Wochenendgrüße

Inga

 

Die Zwei

Altglas Trioplan 100 mm , F 2,8

Hallo Zusammen!

Ich möchte Euch  trotz allem Ungemach im Moment ein schönes Wochende wünschen. Bleibt kreativ und hoffnugsfroh denn es tut sich was draußen. Wenn die Sonne dann endlich mal scheint beschleunigt sich das Ganze noch. :-)

Liebe Grüße

Gabi