Teichfrosch

Weites Land

Gudrun hat mich daran erinnert, dass ich auch mal wieder bei den Fröschen vorbeischauen könnte, bevor sie ihr Winterquartier aufsuchen. Dieser Bursche war sehr geduldig mit mir und hat bei meinen Verrenkungen nicht mit der Wimper gezuckt. Nochmal die Sonne genießen und den Blick über den glitzernden Herbstteich werfen war ihm wichtiger als Sicherheit.

Aufgenommen mit dem Cyclop.

Der ambitionierte Wetterfrosch

Hugo ist aus dem Teich gekrochen. Von Berührungsangst keine Spur. Er will sich im besten Licht zeigen, denn er hat sich soeben als Wetterfrosch beworben. Sein Motto lautet: "Kleben Linsen auf den Armen, kennt das Wetter kein Erbarmen."

Aber die Konkurrenz schläft nicht. So manch einer lässt lieber Taten sprechen: "Wenn der Frosch ins Wasser pisst, bleibt das Wetter wie es ist!"

Teichfrosch

Nach langer Zeit war ich mal wieder los meine Freunde besuchen. Sie haben auch sichtlich die Sonne und die angenehmen Temperaturen genossen. Nicht einmal von dem blöden Fotografen haben sie sich stören lassen.
Ich muss den Fröschen nur noch beibringen, dass sie sich an einer Stelle sonnen, wo ich sie noch besser erwischen kann.

Sonnige Grüße
Klaus

Moin !

Altglas Cyclop 85 mm

Endlich habe ich durch Zufall diese Frösche entdeckt. Ein  Teich in der Nähe war übergelaufen und im Randbereich tummelten sich einige Fröschlis. Das war einen Versuch wert, das Cyclop auszupacken und einen Versuch zu starten. Also runter, gaaanz tief nach Rolands Vorgabe und rein ins matschig -feuchte Vergnügen. Da freut sich nicht nurdie Waschmaschine.*grins

Ein Gewitter zieht auf

Mein liebstes Bild aus 2020 ist dieser Teichfrosch. In einer Höhle in einem alten Steinbruch hatte er sein Revier. Draußen zogen schon Gewitterwolken auf und die Sonne blinzelte noch einmal in die Höhle rein und schuf diese zauberhafte Stimmung. Aufgenommen mit dem Cyclop.

Er durfte schon ein Kalenderblatt schmücken und hat einen Alu Dibond Platz in meinem Bad. Wir planschen also mittlerweile zusammen, jeder in seinem Becken:-)